Cover Elfentochter
Chroniken des Himmels

Wie entstand das Cover von Elfentochter?

Nachdem ich am Wochenende das Cover von Elfentochter zeigen durfte, schreibe ich mal einen Beitrag darüber, wieso es so aussieht. Schließlich kenne ich es schon seit fast neun Monaten und bin immer noch sehr glücklich darüber.

Hatte ich eine Vorstellung von dem Elfentochter-Cover?

Obwohl ich wegen Wattpad schon einige Cover bei diesem Buch hatte, hatte ich keine genaue Vorstellung. So geht es mir meistens bei den Cover-Briefings. Während manche Autoren genau wissen, was sie wollen, bin ich meist planlos. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die ich passend finden. Aber ein großes Gesamtbild ist in meinem Kopf nie vorhanden.

Als meine Coverdesignerin Jaqueline Kropmanns mir also ihren Cover-Fragebogen schickte, überließ ich ihr an sich die Entscheidung. Nur zum ersten Mal gab ich etwas an, was ich zuvor noch nie getan hatte. Es gibt bei Elfentochter ein Zitat, das ich mir auf einem Cover gut vorstellen konnte. Da das auch ein Teil des Fragebogens war, gab ich die Stelle an.

In meinem Kopf sah ich das Feuer, das ich bisher nur gespürt hatte. Lodernde, rote Flammen, in deren Mitte sich schwarze Flügel befanden.

Diese Szene ist es auch, die es schlussendlich auf das Cover geschafft hat. Was mich dabei besonders freut: Zum ersten Mal habe ich ein Buch mit Rahmen. Davon hatte ich schon länger geträumt, aber bei meinen bisherigen Werken passte es bisher noch nicht so richtig.

War ich mit dem ersten Entwurf sofort zufrieden?

Nicht ganz. Der Rahmen war im ersten Entwurf noch etwas dunkler und da Teil 1 im Vergleich zu Teil 2 noch verhältnismäßig hell ist, wollte ich, dass der Rahmen auch etwas heller wird.

Seit ich das Cover kenne, stellt sich mir nur eine Frage: Wie soll das noch mit Teil 2 getoppt werden? Aber ich bin mir sicher, dass Jaqueline einen Weg finden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.