• Rückkehr nach Frystandra Buch komplett neu schreiben
    Ein Pfad aus Eis und Liebe,  Hinter den Kulissen des Schreibprozesses

    Wie ist es, ein Buch komplett neu schreiben zu müssen?

    Jedes Mal, wenn ich ein Buch ins Lektorat gebe, fürchte ich mich vor der Rückmeldung. Weil ich Angst habe, dass das Buch doch nicht gut genug ist oder ich irgendetwas ändern muss, was meine ganze Handlung auf den Kopf stellt. Als ich Ein Pfad aus Eis und Liebe zum ersten Mal aus dem Lektorat zurückbekommen habe, hat sich die Angst zum ersten und bisher einzigen Mal bewahrheitet. Meine Lektorin schlug mir vor, das Buch komplett neu zu schreiben. Wie ging es mir damit? Irgendwie hatte ich schon geahnt, dass bei diesem Lektorat viel Arbeit auf mich zukommen würde. Deswegen hatte mich die Nachricht auch nicht so extrem überrascht, wie man…

  • Jahresrückblick 2020
    Jahresrückblick

    Jahresrückblick 2020

    Pünktlich zum letzten Tag des Jahres gibt es von mir einen Jahresrückblick 2020 auf das Jahr, das so anders als erwartet war. Ich unterteile den Rückblick in zwei Abschnitte, denn so war auch mein Jahr. Eine schlechte und eine definitiv gute Hälfte. Die schlechte Hälfte Schon länger hatte ich den Spaß am Schreiben verloren. Immer wieder, wenn ich dachte, ihn wiedergefunden zu haben, passierte etwas, was mich zurückwarf. Elfentochter und alles drum herum gehörte da leider dazu. Auch die Rückmeldungen der Testleser zu Ein Pfad aus Eis und Liebe waren Anfang des Jahres eher mäßig. Dazu kam noch, dass meine anderen Bücher vom Verkauf her stagnierten. Was bei älteren Büchern…

  • Chroniken des Himmels,  Privatleben,  Schreibupdate,  Selfpublishing

    Kleines Schreibupdate

    Es ist nun knapp 4 Monate her, dass ich mich zuletzt hier gemeldet habe. Genauer gesagt, kam hier nichts mehr, seit ich meine Vertragsauflösung von Elfentochter verkündet habe. Wer mir auf Instagram folgt, hat aber wahrscheinlich gesehen, dass ich in dieser Zeit nicht untätig war. Deswegen gibt es ein kleines Schreibupdate. Schreibupdate: Abenteuer Selfpublishing Eigentlich sollte im November ein weiteres Buch von mir im Selfpublishing erscheinen, das im Juni ins Lektorat ging. Doch dann kam nach dem Lektorat der kurze Schock, meine Lektorin meinte, es wäre am Besten, das ganze Buch nochmal umzuschreiben und neu zu plotten. Nach dem ersten Schock und der Überlegung, das Schreiben zu lassen, plottete ich…

  • Lektorat
    Hinter den Kulissen des Schreibprozesses

    Lektorat – Anstrengend aber wertvoll

    Das Lektorat ist ein Aspekt der Veröffentlichung, der mir am Anfang Angst gemacht hat. Deswegen erzähle ich in diesem Beitrag, wie ich vorgehe, wenn ich ein Lektorat zurückbekomme. Ein Lektorat ist Arbeit, manchmal mehr, manchmal weniger. Ich hatte schon beide Extreme, aber im Großen und Ganzen ist alles problemlos machbar. Einen ersten Überblick im Lektorat verschaffen Das ist immer mein erster Schritt. Ich verschaffe mir einen ersten Überblick, wie viel Arbeit ungefähr auf mich zukommt. Dazu klicke ich als erstes auf den Überarbeitungsbereich bei Word und schaue mir an, wie viele Änderungen und Anmerkungen gemacht wurden. Das zeigt mir, wie viel ich ungefähr zu tun haben werde, wobei ich besonders…