Recherche für Bücher
Hinter den Kulissen des Schreibprozesses

Recherche für Bücher

Manche Genre brauchen mehr Recherche für Bücher, manche weniger. Besonders rechercheintensiv sind historische Romane, bei denen man sich in eine bestimmte Zeit einarbeiten muss, oder Themen wie Krankheiten, von denen man selbst nicht betroffen ist. Hier stelle ich euch drei Möglichkeiten vor, die ich gerne nutze, um für ein Thema zu recherchieren.

1. Internet

Viele meiner Recherchen starten auf Wikipedia. Obwohl es in der Schule immer hieß, dass wir von dort nicht zitieren dürfen, bieten diese Seiten häufig einen guten Überblick. Außerdem könnt ihr die Quellenangaben am Ende des Eintrags zur tieferen Einarbeitung nutzen. Vor allem bei weitgefassten Themen ist es so leicht, sich auf bestimmte Punkte zu fokussieren und sich diese dann genauer anzuschauen.

Wofür eignet sich Recherche im Internet/auf Wikipedia?

  • Überblick über Epoche verschaffen und zeitliche Einordnung klarer machen.
  • Thematische Eingrenzung bei Themen mit einer breiten Fächerung, z.B. nur ein Aspekt einer Krankheit.

2. Dokumentationen

Ich persönlich bin ein riesiger Fan von Dokumentationen. Diese nutze ich besonders gern, um tiefer in ein Thema einzutauchen. Vor allem, wenn es um das alltägliche Leben geht. Es ist allgemein bewiesen, dass Menschen sich Bilder besser merken als Text. Inzwischen gibt es eine große Auswahl an Dokumentationen auf YouTube oder bei Fernsehsendern. Mir persönlich gefallen die von Terra X besonders gut.

Wofür eignet sich Recherche mit Dokumentationen?

  • Dokumentationen über Tiere in freier Wildbahn
  • Lebenswirklichkeiten von Menschen, auch in unterschiedlichen Jahrhunderten
  • unbekannte Jobs

3. Podcasts

Nachdem ich schon Podcasts fürs Schreiben empfohlen habe, möchte ich hier auch noch auf die weiteren Möglichkeiten dieses Mediums eingehen. Hier gibt es ebenfalls eine große Themenauswahl, sodass sicher auch euer Themen dabei ist. Sucht euch am besten Experten, die es für Laien erklären und lernt nebenbei mehr über Aspekte, die ihr vielleicht so gar nicht bedacht hättet.

Wofür eignet sich Recherche mit Podcasts?

  • Lernen nebenbei, z.B. beim Autofahren
  • Aneignung von Expertenwissen

Wieso ist Recherche für Bücher so wichtig?

Nicht nur auf historische Romane trifft das zu. Wenn wir als Autor:innen wollen, dass unsere Handlung glaubhaft ist, müssen wir uns mit jedem wichtigen Aspekt auseinandersetzen. Wir müssen selbst zu Expert:innen werden und uns auskennen. Nur dann können wir mögliche Schwierigkeiten unserer Protagonist:innen realistisch beschreiben.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.