Chroniken des Himmels,  Meine Welten

Die Welt von Chroniken des Himmels

Die Welt von Chroniken des Himmels ist im Prinzip eine High Fantasy Welt. Die relevanten Reiche in der Reihe sind Himmel, Hölle und Elfenreich. Zwar sind diese alle mit unserer Erde verbunden, doch diese ist nur ein Nebenschauplatz und daher nicht wirklich von Bedeutung. Erfahre in diesem Beitrag, wie die Welten zueinander stehen und was dich vom Weltenbau her erwartet. Dabei gehe ich genauer auf das Elfenreich als Handlungsort des ersten Teils 1 und auf die anderen Bereiche nur sporadisch, da ich möchte, dass ihr das in der Reihe selbst entdecken könnt.

Elfenreich

Da Jasmin eine Elfe ist, spielt ein Großteil der Handlung im Elfenreich. Dort ist sie aufgewachsen und fühlte sich eigentlich ganz wohl.

Beim Elfenreich handelt es sich um eine unsichtbare Welt, die über der Erde schwebt. In der Steinzeit lebten die Elfen gemeinsam mit den Menschen auf der Erde. Doch dann kam es zu Streits und Kämpfen, die immer größere Gräben zwischen den beiden Wesen schafften. Deswegen erschuf die Elfe Eila eine Welt, in der alle Elfen sicher waren und von den Menschen unentdeckt. Viele Jahre war das durch ihre Magie kein Problem. Nur als die Flugzeuge erschaffen wurden, musste nachjustiert werden, um auch von oben geschützt zu sein.

Somit entwickelte sich das Elfenreich über die Jahre hinweg. Verschiedene Kriege innerhalb der Elfen teilten das Reich, Heiraten von Königspaaren vereinten es wieder. Das ist auch der Stand der Dinge, in dem Jasmin aufwächst. Sie kennt nur das vereinte Elfenreich, weiß jedoch, dass es in ihrer Region immer noch Vorbehalte gegen Elfen aus den südlicheren Landen gibt.

Im Großen und Ganzen schwebt das Elfenreich über Mitteleuropa. Ich habe mich immer an Frankreich, Deutschland und Italien als Ankerpunkte orientiert.

Eine Verbindung zur Außenwelt besteht zwar, aber nur ausgewählte Personen können das Elfenreich betreten. Das ist vor allem als Schutz vor Eindringlingen wie dem Teufel gedacht.

Verbindung zwischen den verschiedenen Welten

Die Erzengel sind die mächtigsten Wesen im ganzen Universum. Ihnen sind alle anderen untergeordnet. Es existieren alle fantastischen Wesen, die ihr euch vorstellen könnt. Für die Handlung relevant sind jedoch nur Engel und Elfen. Vampire, Werwölfe und andere Wesen arbeiten zwar für die Erzengel, werden allerdings nur am Rande erwähnt. Die einfachen Elfen wissen zum Beispiel gar nichts von den anderen Wesen, da diese erst nach der Entstehung des Elfenreichs erschaffen wurden.

Engel und Elfen vereint der Kampf gegen den bösen Teufel. Obwohl die Elfen sich nicht aktiv einmischen und am liebsten unter sich bleiben, stehen sie trotzdem klar auf der Seite der Erzengel. Zwischen Engeln und Teufeln kommt es immer wieder zu kleinen Kämpfen, doch größere Angriffe passierten schon länger nicht mehr. Es ist wie die Ruhe vor dem Sturm.

Insgesamt gibt es vier Erzengel, die die Erde unter sich aufgeteilt haben, um darauf zu achten, dass die Menschen nichts von ihrer Existenz erfahren. Michael ist Verantwortlich für Nord- und Südamerika, Uriel für Asien und Ozeanien, Raphael für Afrika und Gabriel für Europa. Daher fallen auch die Elfen in Gabriels Bereich und der König der Elfen ist ihm unterstellt.

Entdecke die Welt von Chroniken des Himmels

Cover Chroniken des Himmels 1 - Höllenflügel

Höllenflügel: Chroniken des Himmels 1 entführt dich in das Elfenreich zu einer jungen Elfe, die plötzlich zwischen die Fronten des ewigen Krieges zwischen Himmel und Hölle gerät.

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert