Hinter den Kulissen des Schreibprozesses,  Selfpublishing

Verlag oder Selfpublishing?

Die Frage Verlag oder Selfpublishing habe ich mir schon häufig gestellt. Erfahre hier, welche Vorteile welche Veröffentlichungsform hat und wie ich mich entscheide. Das kann dann auch dir eine Orientierung geben, wenn du vor dieser Frage stehst.

Veröffentlichen beim Verlag

Beim Verlag gibt es zwei Unterscheidungen: die Publikumsverlage, an die man meist nur mit Literaturagentur rankommt, und Kleinverlage und digitale Imprints, bei denen du dich selbst bewerben kannst. Insgesamt haben beide aber ähnliche Vor- und Nachteile.

VorteileNachteile
– keine finanziellen Kosten (Finger weg von Verlagen, die Geld von dir wollen!)

– Unterstützung beim Marketing (Stammleserschaft, Posts auf Social Media oder je nach Aufwand sogar mehr)
– weniger Entscheidungsfreiheit (bzgl. Cover, Lektor:in)

– längere Wartezeit bis das Buch veröffentlicht wird (Bewerbung, Verlagsplanung)
Vor- und Nachteile Verlag

Veröffentlichen im Selfpublishing

Im Selfpublishing hast du alles selbst in der Hand. Das kann angenehm, aber auch beängstigend sein. Es liegt tatsächlich am Typ Mensch, wie stark die Vor- und Nachteile gewichtet werden:

VorteileNachteile
– komplette Entscheidungsfreiheit (wie sieht das Cover aus, welche:r Lektor:in)

– kürzere Vorlaufzeit und du kannst deine Deadlines selbst legen
– du trägst das komplette finanzielle Risiko (Kosten für Cover, Lektorat, etc.)

– du musst alles selbst machen
Vor- und Nachteile Selfpublishing

Verlag oder Selfpublishing – So entscheide ich

Als ich angefangen habe mit dem Veröffentlichen fand ich Selfpublishing faszinierend, hatte aber das Gefühl, dass ich noch nicht genug Erfahrung dafür hatte. Inzwischen kenne ich mich ein bisschen aus und habe ein paar Leute im Kopf, bei denen ich da für Lektorat oder Cover anfragen könnte.

Allgemein ist es bei mir also die Geschichte an sich, die nun eine größere Rolle bei der Entscheidung spielt. Kann ich sie mir bei Verlagen vorstellen? Wenn ja bei welchen? Bei Chroniken des Himmels zum Beispiel habe ich mich bei zwei Verlagen beworben und als die nicht wollten, habe ich es im Selfpublishing herausgebracht.

Natürlich ist auch das finanzielle ein wichtiger Faktor. Kann ich mir Selfpublishing leisten? Und damit meine ich auch ein Selfpublishing, das qualitativ keiner Verlagsveröffentlichung nachsteht. Ohne Lektorat oder vernünftigen Cover käme bei mir nicht in Frage.

Ein wichtiger Faktor sind auch noch Buchhandlungen. Wenn du willst, dass dein Buch dort ausliegt, sind die Chancen mit einem Verlag größer. Vor allem, wenn es sich dabei um einen Publikumsverlag handelt. Deswegen nehme ich auch noch mal das Thema Literaturagentur in Angriff, um diesem Traum näher zu kommen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert