Bannerbild mit Cover von Entflammtes Erbe
Entflammtes Erbe,  Meine Welten

Die Welt von Entflammtes Erbe

Bei Entflammtes Erbe handelt es sich wieder um ein Urban Fantasy Buch. Das heißt, die Welt von Entflammtes Erbe ist auch teilweise unsere Welt. Nur mit ein paar Anpassungen. Auf diese, sowie meine Entscheidung für Boston als Handlungsort werde ich in diesem Beitrag genauer eingehen.

Wieso Boston?

Die Frage ist eigentlich einfach beantwortet. Ich habe zu Schreiben begonnen, weil ich die Jungs zum Anbeißen-Reihe von Mari Mancusi so toll fand. Die Reihe spielt in Boston und deswegen war mir immer klar, dass ich einmal ein Buch in dieser Stadt spielen lassen will. Bei Entflammtes Erbe passte es für mich am besten und deswegen habe ich mit diesem Buch meinen Plan in die Tat umgesetzt.

Funfact

In der zehnten Klasse war ich fest davon überzeugt, dass ich in Boston studieren würde. Bis ich mir mal angeschaut habe, was das denn so kostet. Da war dann schnell ein Studium in Harvard oder an der Boston University vom Tisch.

Wieso Phönixe?

Das hat eigentlich einen lustigen Hintergrund. Ganz ursprünglich war die Idee mit Vampiren konzipiert, weil ich in der Zeit eine totale Vampirphase hatte. Als es dann aber ans Schreiben ging, war die Phase vorbei und auch die meisten Leser schienen von Vampiren eher genervt zu sein. Also habe ich nach neuen Wesen gesucht, die ähnliche Eigenschaften haben. Vor allem das Verwandelt werden war dabei ein wichtiger Punkt.

Bei den Phönixen passte es einfach am besten und so wurde Entflammtes Erbe eine Geschichte über Phönixe. Mehr über meine Phönixe findet ihr, wenn ihr euch den Beitrag dazu durchlest.

Wie leben die Phönixe in der Welt von Entflammtes Erbe?

Die Phönixe leben komplett abgeschottet von den Menschen in sogenannten Gated Communities. Es gibt nur wenig Kontakt zwischen den beiden Welten und für die Menschen sind die Personen in diesen Communities auch irgendwie komisch, weil man sie gar nicht zu Gesicht bekommt.

In diesen Communities gibt es einen Leiter, der wie eine Art Bürgermeister ist. Er repräsentiert die Gemeinde auch im großen Verbund in den USA und weitergehend weltweit. In Bezug auf Entflammtes Erbe handelt es sich dabei um eine feste Familie, in der die Leitung von einer Generation zur nächsten weitergegeben wird. Man könnte sagen wie in einer Monarchie.

In den Gemeinden gibt es alles, was ein Phönix zum Leben benötigt. Schulen, Einkaufszentren, etc. Sie müssen nur aus wenigen Gründen raus und viele kennen sich auch gar nicht in der richtigen Welt aus. So etwas wie Ausweise oder so gibt es dort natürlich auch nicht.

Trotzdem entscheiden sich ab und zu Phönixe komplett in die Menschenwelt zu ziehen, doch das kommt eher selten vor und der Kontakt zu den anderen Phönixen ist dann eher sporadisch.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.